Allgemein

Chenin Blizzard the Wizzard!

Sie brauchte immer Fürsprecher, ist nonkonformer Individualist und gehört zu den absoluten Langstreckenläufern. Soweit der Blick zurück, denn tables have been turning…

Der Chenin blanc ging es lange nicht so gut wie heute, mag man meinen. Kaum eine Rebsorte hatte es in Deutschland so schwer wie sie: Nasser Hund, oller Wollpulli, matschige Birnen und was nicht alles wurden ihr nachgesagt. Zugegeben, Chenin blanc ist keine Liebe auf den ersten Blick. Jahrzehntelang lag der Markt brach für die Rätselhafte von der Loire und der Verbraucher goss statt ihrer lieber Pouilly Fumé oder Sancerre in seinen Becher. Spätestens als das deutsche Weinwunder den Riesling zurück auf die Agenda brachte, stand es noch schlechter um sie. Man konnte im Restaurant stehen und preisen, welche Vielfältigkeit sie böte, doch meist blieb man ungehört und füllte nach Feierabend den eigenen Kelch und Keller mit seinem Lieblings-Chenin blanc.

So kann ein Chenin Blanc riechen: Nasser Hund, Alter Wollpulli oder zermatschte Birne
So kann ein Chenin Blanc auch riechen: Nasser Hund, Alter Wollpulli oder zermatschte Birne

Was kann der Chenin Blanc?

Das Chenin blanc zu den langlebigsten und vielseitigsten Rebsorten überhaupt zählt war dabei nie ein Geheimnis. Nicht, dass aus ihr nicht auch hektoliterweise Schmunzelwasser niederster Qualität oder belanglose Schaumweine gekeltert wurden. Doch sie kann nicht nur viel und vor allem billig, sondern bildet stets immer auch die Spitze ihrer Herkünfte ab. Und nachdem die Weinwelt bis in den letzten Zentimeter vermessen und kartografiert wurde, gilt heute Distinktion statt Konformismus. Ein Motto wie gemacht für die Chenin blanc. Nicht allein umtriebige Sommeliers, sondern auch engagierte Privatleute und Liebhaber sind ihrer Größe erlegen: Ob als Schaumwein oder Quarts de Chaume, von sprudelnd über trocken bis zum Süßwein, ob mit oder ohne Botrytis, mit oder ohne Holz – Chenin blanc it is again! Endlich. Fame und steigende Nachfrage heissen zwar auch steigende Preise, garantieren dafür aber auch ausserhalb der eigenen vier Wände eine verbesserte Verfügbarkeit des raren Nektars. Doch der Fame bezieht sich dabei fast ausschließlich auf französische Chenin blancs und ihren bescheidenen Ruhm geniesst sie auch heute noch fast ausschließlich unter Spezialisten.

Chenin Blanc
Reifer Chenin Blanc, alte Reben findet man vor allem in Südafrika

Wer sind die wichtigsten Anbauländer?

Kaum eine andere Rebsorte wie die Plant d’Anjou oder Pineau de la Loire, wie sie Jahrhunderte lang hiess, ist durch ihre Namensgebung so eng mit ihrer Herkunft verknüpft. Doch trotz der neuen Aufmerksamkeit geht die Anbaufläche in Frankreich seit Jahren beständig zurück, nur knapp 9100 Hektar sind derzeit noch bestockt (vgl. 1959:16594 Hektar). Die Rebfläche schrumpft, der deutsche Weinklüngel versteift sich auf ein paar wenige Label und die Preise für die Weine von Clos Rougeard steigen auf dem Sekundärmarkt Richtung Absurdistan – der Verteilungskampf ist längst eröffnet. Diesen Aufriss kann man mitmachen, muss man aber nicht, denn es gibt zahlreiche Produzenten, die hervorragende bis Weltklasse-Chenins produzieren – nicht allein an der Loire.

Die zweite Heimat des Chenin blanc ist Südafrika, mit 18852 Hektar mehr als doppelt so groß wie Frankreich. Sie nimmt 33% der Gesamt-Rebfläche ein und ist somit Südafrikas meist angebaute Rebsorte, die sich längst emanzipiert hat von ihrer europäischen Heimat. Zu Recht, denn die Unterschiede beider Länder könnten größer nicht sein. Während sie in Frankreich hauptsächlich an der kühlen Loire gedeiht, findet sie in Südafrika ein heißes Klima vor. Beides scheint ihr nichts auszumachen.

Pinotage und Chardonnay, Syrah und Pinot Noir vom Kap genießen hierzulande eine gewisse Akzeptanz, doch die Chenin hat es immer noch schwer. Ein Blick in den Discounter im November belegt dies eindrücklich: Der aktuelle Jahrgang einer beliebigen Chardonnay plus X Cuvée steht bereits im November im Regal, und wie immer siegt das alleinige Argument des deutschen Trinkers: Günstig muss es sein. In diesem Falle sogar mit einem Touch Exotik, der an den letzten Golfurlaub am Kap erinnert.

Skurfberg - Chenin Blanc Weinanbau in Südafrika
Der Skurfberg –  Hochgelegener Chenin Blanc Weinanbau in der nördlichen Kapregion

Chenin blanc war hier wie dort ein Masseträger, der bei entsprechend hohem Ertrag die Charakteristika der Rebsorte bis zur Unkenntlichkeit nivelliert und damit ihren entsprechend geringen Leumund begründete. Hier liegt das große Paradoxon: Einerseits wird hierzulande hektoliterweise billige Brühe in rauen Mengen gezecht, bedient eine Rebsorte eben diesen Markt, ist der Ruf ramponiert. Es scheint ein großes Rätsel, warum die Chenin blanc trotz ihrer vermeintlichen Stärken so wenig Fürsprache genießt. Vielleicht ist sie einfach zu potent für den Reflux-geplagten deutschen Michel mit seiner Schwäche für Grauburgunder. Denn ob hoher oder niedriger Ertrag: Chenin blanc ist immer gesteuert über ihren charakteristischen, lebendigen Säurenerv.

Quo Vadis Mrs. Chenin?

Den Wert und das große Erbe über das Südafrika mit der Chenin blanc verfügt, ist dabei unbestritten und genießt international höchstes Ansehen und Auszeichnungen, während die selbsternannte deutsch-österreichische Weinschreiberschaft noch rätselt, ob die windsurfenden Lifestyle Winzer vom Kap mit der notwendigen Hingabe arbeiten und es deren Weine nicht an Substanz mangele.

Mev. Kisten - Die ältesten Chenin Blanc Rebstücke Südafrikas
Mev. Kisten – Die ältesten Chenin Blanc Rebstücke Südafrikas sind über 120 Jahre alt

Der fortwährende Vergleich der südafrikanischen mit der französischen Variante ist dabei wenig zielführend. Der Steen, wie er in Südafrika genannt wurde, wurde bereits 1655 von Jan van Ribbeeck eingeführt und adaptierte schnell an das dortige Klima. Durch die neue Namensgebung war er endgültig von seiner Herkunft entkoppelt und wurde seitdem vor allem in den Gebieten Paarl, Malmesbury und Olifant River kultiviert. Er ist seit jeher Südafrikas meiste weiße Rebe, die dort eine eigene DNA ausgebildet hat, ohne dass man überhaupt wusste, dass es sich bei ihr ampelografisch um Chenin blanc handelt. Dies wurde erste in den 60er Jahren entsprechend belegt. Doch auch in Südafrika ist die Rebfläche seit einigen Jahren deutlich rückläufig.

Südafrikas beste Chenin Blanc Winzer - V.l.n.r. Eben Sadie, Chris & Suzanne Alheit, Chris & Andrea Mullineux
Einige besten Chenin Blanc Protagonisten bei Wein am Limit – V.l.n.r. Eben Sadie, Chris & Suzanne Alheit, Andrea & Chris Mullineux

Der große Schatz Südafrikas, die alten, knorrigen Reben finden sich in Stellenbosch, Walker Bay und im Swaartland: Die alten Bushvines. Uralt, im Granit oder Schiefer verwurzelt, wurzelecht und unbewässert. In Lagen bis 350 Meter wachsen an ihnen Trauben, die trotz des warmen Klimas über die typische, kristalline Chenin-Säure verfügen, die sie in glasklarer Sortentypizität erstrahlen lässt. Diese für die Massenproduktion ungeeigneten Stöcke liefern Chenin blanc allererster Qualität, handgelesen, natürliche Ertragsreduktion inklusive – die Reben tragen nurmehr kleine Bunches mit kleinen, hocharomatischen Trauben. Die Erfahrung, dass der Ertrag beim Chenin blanc der Schlüssel zum Glück ist, sorgt für spektakuläre Qualitäten mit ordentlich Ramba Zamba im Glas. Man mag in Europa verweilen oder in mentalen wie in vinophilen Grenzen trinken – Chenin blanc aus Südafrika bietet eine zusätzliche Facette, die absolut eigenständig ist und unverwechselbare Weine hervorbringt.

Chenin blanc & asiatische Küche
Chenin blanc & asiatische Küche

Dies sind international gesehen alles keine Neuigkeiten. Ein Blick auf die Weinkarten der Top Restaurants außerhalb Deutschlands belegt dies nachdrücklich. Insbesondere im asiatischen und pazifischen Raum haben die Weine einen festen Platz auf den Weinkarten – ebenfalls zu Recht, denn trockener Chenin blanc ist eine Geheimwaffe zur einer breiten Palette von Länderküchen und Küchenstilen, von Sushi bis zur höllen-scharfen Küche Sichuans. Die Chenin nimmt es leicht auf mit Proteinen, ob roh oder gegart. Auch Salz und Schärfe schultert sie mühelos ohne sie zu puffern, sondern sie als gewünschten geschmacklichen Mehrwert zu unterstreichen. Hierzulande kondensiert die neuentdeckte Liebe zur Chenin blanc meist in frankophiler Renaissance, statt die Facetten und Möglichkeiten der Rebsorte vollumfänglich zu erfassen. Diese breitere Palette wird an ihrem Nischendasein per se und den Absätzen im Detail nicht viel ändern, denn Chenin blanc wird ein Liebhaberprodukt bleiben.

Doch der Zeitgeist steht momentan günstig und die Sonnenseite des Trinkens frohlockt. Wer also neugierig und mit offenen Kelchen probiert, jenseits von Etiketten, Labels und Grenzen, dem stehen vergnügliche Zeiten bevor.

Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 342 [value] => Weissweinglas [position] => 0 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 347 [value] => 0 bis 5 [position] => 0 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 365 [value] => 13% [position] => 11 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 403 [value] => Chenin Blanc [position] => 55 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 461 [value] => Südafrika [position] => 10 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 476 [value] => 2016 [position] => 12 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 573 [value] => 8-10° [position] => 14 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 580 [value] => Swartland [position] => 36 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 585 [value] => Mullineux & Leeu Family Wines, SA-7307 Riebeek Kasteel [position] => 38 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 606 [value] => Granit [position] => 18 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 607 [value] => Schiefer [position] => 19 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 671 [value] => naturnah [position] => 5 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 748 [value] => eisenreiches Gestein [position] => 48 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 749 [value] => Quartz [position] => 49 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 751 [value] => 200 - 1000 Meter [position] => 96 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 960 [value] => Kontinental warm mit atlantischen Einflüssen [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 348 [value] => 5 bis 10 [position] => 1 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 403 [value] => Chenin Blanc [position] => 55 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 461 [value] => Südafrika [position] => 10 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 476 [value] => 2016 [position] => 12 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 483 [value] => 13,5% [position] => 12 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 573 [value] => 8-10° [position] => 14 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 582 [value] => Hemel-En-Aarde-Ridge [position] => 37 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 604 [value] => Lehm [position] => 16 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 616 [value] => nachhaltig [position] => 0 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 668 [value] => Alheit Vinery - 7200 Hermanus, Walker Bay - South Africa [position] => 47 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 690 [value] => Sandstein [position] => 37 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 843 [value] => 450 - 550 Meter [position] => 103 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 972 [value] => Mediterranes Gebirgsklima [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 973 [value] => atlantischer Einfluss [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 975 [value] => Kiese [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 349 [value] => 10 bis 15 [position] => 2 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 365 [value] => 13% [position] => 11 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 403 [value] => Chenin Blanc [position] => 55 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 461 [value] => Südafrika [position] => 10 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 579 [value] => The Sadie Family Wines PYT LTD, SA-7299 Malmesbury [position] => 36 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 580 [value] => Swartland [position] => 36 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 671 [value] => naturnah [position] => 5 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 697 [value] => 200 - 400 Meter [position] => 76 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 753 [value] => 10-12° [position] => 18 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 848 [value] => 2017 [position] => 21 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 916 [value] => verwitterter Granit [position] => 6 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 960 [value] => Kontinental warm mit atlantischen Einflüssen [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis

Spread the Love - Teile diesen Beitrag!