Interview

Mike Aylward im Interview - Mornington Peninsula - Australien

Mike Aylward, die Koryphäe des australischen Weinguts Ocean Eight spricht mit uns über das Anbaugebiet Mornington Peninsula südlich von Melbourne und seine Leidenschaft zu schlanken, frischen und vor allem finessereichen Cool Climate Weinen.

Wie ist die Liebe zum Weinbau entstanden?

Das hängt mit den Menschen zusammen, mit denen ich gearbeitet habe – sehr leidenschaftliche und kluge Weinleute, die mir die Prozesse des Anbaus, der Herstellung und des Verkaufs von qualitativ hochwertigem Wein gezeigt haben. Um während der Universität etwas Geld zu verdienen, fing ich an im Weinberg zu arbeiten und ihre Leidenschaft für das, was sie taten, färbte auf mich ab. Das war etwa zu der Zeit, als meine Familie das Kooyong Weingut und die Weine aufbaute. Als dieses 2004 verkauft wurde, hatte ich die Möglichkeit Ocean Eight zu gründen und wusste, dass dies eine großartige Gelegenheit war. Ich reiste nach Burgund, um verschiedene Stile kennenzulernen und genoss die schlanken, eleganten Chardonnays und Pinot Noirs. Das hat mich stark geprägt. Auch weil Australien zu dieser Zeit vor allem für große, kräftige Weine bekannt war.

Mike Aylward
Mike Aylward, der sein Handwerk in dem elterlichen Weingut Kooyong lernte, geht seit fast zwanzig Jahren mit Ocean Eight eigene Wege. Er agiert ruhig und überlegt, so dass er auf den sandig, lehmigen Böden der Halbinsel Mornington Peninsula Chardonnay, Pinot Gris und Pinot Noir von seltener Eindringlichkeit und Klarheit keltert.

Was macht das Anbaugebiet Mornington Peninsula aus?

Das Hauptmerkmal der Mornington Peninsula ist ihr maritimes Klima. Der Ozean, der die Region umgibt, ist das ganze Jahr über kalt, nur 10-12 °C. Dieses kalte Wasser kühlt die Winde ab und wirkt wie eine Klimaanlage für die Region. Dies ist einzigartig für eine Pinot Noir Anbauregion und schafft einen frischen, eleganten Stil – was unser Fokus ist. Dies führt zu einer hohen natürlichen Säure und hocharomatischen Weinen. Das Bodenprofil ist eine Mischung aus sandigem Lehm und vulkanischem Ton, was bedeutet, dass unsere Böden sehr fruchtbar sind. Canopy Management* ist hier sehr wichtig, um sicherzustellen, dass unsere Trauben die volle Reife erreichen können.

*Anm. d. Red.: Das sogenannte Laubwandmanagement ist eine der wichtigsten Einflussgrößen des Qualitätsmanagements. Die Blätter der Rebe sind verantwortlich für die Photosynthese und beeinflussen somit den Zuckergehalt in den Beeren.

Was ist der Unterschied zwischen Mornington und Burgund?

Mornington Weine werden niemals das Burgund nachahmen, obwohl viele denken, dass wir es versuchen. Mornington hat seinen eigenen Stil und Charakter aus vielen verschiedenen Faktoren. Burgund liegt auf alten Meeresböden mit einem hohen Anteil an Kalkstein, was zu einer gewissen Mineralität in den Weinen führt. Mornington hat lehm- und sandhaltige Böden, die vor allem im Kirsch- und Himbeerspektrum Aromen von roten Früchten hervorbringen.

Kängurus im Weinberg
Eine Gruppe Kängurus im Weinberg. Für uns ein durchaus sonderbarer Anblick, aber für Ozzie Alltag. Jedoch ist es auch für Australier besonders, wenn die Beuteltier-Entourage dem Fotografen handzahm in den Sucher glotzt.

Mehr über das Burgund findest du hier:

Was sind Deine persönlichen Prinzipien bzw. Geheimrezepte der Weinherstellung?

Ganz einfach: Ich möchte nicht, dass toastige Eichenholzaromen unsere Weine im Duft dominieren, daher verwende ich sehr wenig neue Fässer und bevorzuge größere Gebinde von 500 Litern Puncheons für Pinot Noir. Ich mag eine langsame, kühle Gärung, um die Aromen hervorzuheben. Wir halten unsere Erträge niedrig, damit die Weine eine gute Konzentration haben. Ich nutze gerne die Hefe, um den Chardonnays mehr Gewicht am Gaumen zu verleihen, anstatt teure Eichenfässer zu verwenden, die den Wein eichenlastig machen. Für einen Mornington-Erzeuger ernte ich gerne früher, da ich denke, dass die natürliche Säure sehr wichtig ist, um die Weine auszubalancieren.

Wie würdest Du Deine Weine beschreiben, was macht sie besonders?

Unsere Weine sind ziemlich einzigartig für all diese oben aufgeführten Elemente. Ich denke gerne, dass wir auf der Suche nach Eleganz und subtilen Charakteren sind, besonders bei den Chardonnays. Es gibt einen frischen Stil, der sich durch alle unsere Weine zieht, und der meiner Meinung nach das maritime Klima der Mornington Peninsula sehr gut zur Geltung bringt. Wie bereits erwähnt, versuche ich nicht, das Burgund zu kopieren, aber ich möchte, dass unsere Weine den Stil der Mornington Peninsula wirklich gut repräsentieren. Da unsere Region immer beliebter wird, würde ich gerne glauben, dass wir eines Tages ein Maßstab dafür sein werden, was die Region in einem bestimmten Jahrgang herstellen kann.

Wann sind Ocean Eight Weine in Bestform?

Das ist eine gute Frage, denn die Weine sind schlank und straff, wenn sie jung sind. Nach 3 bis 4 Jahren werden sie weicher, kommen ins Gleichgewicht und sind elegant mit schönen Fruchtaromen. Ich denke, dass es nach der anfänglichen Straffheit ein langes Zeitfenster gibt, um unsere Weine zu trinken, sagen wir 4-10 Jahre, ein perfektes Trinkfenster. Wir haben sowohl unseren 2012er Verve Chardonnay als auch unseren 2012er Pinot über das lange Wochenende mit Kunden verkostet und diese Weine schmeckten wirklich großartig.

Ocean Eight Weingut
Das Weingut Ocean Eight liegt auf der Mornington Peninsula südlich von Melbourne. Eine der gemäßigtsten Ecken Australiens mit hervorragenden Bedingungen für den Weinbau. Es ist kühl mit maritimem Einfluss und die kalkreichen Böden runden das Terroir ab.

Welche Weine trinkst Du gerne, die nicht von Deinem eigenen Weingut stammen?

Ich trinke eine Menge Mornington Peninsula Weine. Ich schätze sie sehr, vor allem diejenigen, die schon etwas älter sind. Ich liebe Chardonnay und denke, Mornington macht einige der besten Chardonnays in Australien.

Welche sind Deine Lieblingsrestaurants in Melbourne

Im letzten Jahr war es sehr schwierig, da alle Restaurants geschlossen wurden. Aber viele Melbourner Köche verwenden jetzt vermehrt asiatische Zutaten in ihrer Küche und das ist wirklich spannend. Coda ist einer meiner Favoriten in dieser Hinsicht, ebenso wie Supernormal. Sehr moderne Küchen und ich denke, es ist wirklich interessant zu sehen, welche Art von Weinen gut mit dieser Art von Küche zusammenpassen werden.

Was ist Dein liebstes Foodpairing?

Ich mache eine kleine Menge Rosé und wir trinken ihn zu Schweinefleisch-Fenchel-Würstchen. Es ist eher schlicht, aber die Kombination aus Essen und Wein ist „off the charts“. Ansonsten passt auch der Verve Chardonnay zu Austern sehr gut. Einfache Kombinationen aus Essen und Wein sind oft die besten, es muss nicht immer kompliziert sein.

Welche Zukunftspläne gibt es?

Ich möchte erleben, dass Mornington eine der großen Weinregionen der Welt wird. Ich bin mir nicht sicher, ob dies für unsere Chardonnays oder Pinot Noirs sein wird, aber ich würde gerne sehen, dass unsere Region in Restaurants auf der ganzen Welt präsent ist. Und hoffentlich wird Ocean Eight eines der führenden Weingüter in der Region sein.

Welche Trends kannst Du erkennen?

Definitiv eine Abkehr von schweren, überholzten, hochalkoholischen Weinen und eine Verlagerung hin zu eleganten „Cool Climate“ Weinen. Ich denke, das hat sich in den letzten zehn Jahren entwickelt und wird sich weiter in diese Richtung bewegen. Diese eleganten Weinstile sind viel bessere Essensweine und eignen sich gut für Restaurants. Ich denke, es ist wirklich wichtig für Winzer und Erzeuger, zu zeigen, was die Besonderheiten ihrer jeweiligen Lagen hervorbringen können. Jahrgangsschwankungen bei den Weinen sind eine gute Sache und können viel Interesse wecken, besonders bei Leuten, die gerade erst mit dem Weintrinken anfangen.

Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 349 [value] => 10 bis 15 [position] => 28 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 365 [value] => 13% [position] => 11 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 369 [value] => 9-12° [position] => 4 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 402 [value] => Chardonnay [position] => 67 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 454 [value] => Australien [position] => 3 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 475 [value] => 2015 [position] => 11 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 499 [value] => Ocean Eight, AUS-3916, Shoreham Vic, Mornington Peninsular [position] => 5 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 500 [value] => Mornington Peninsula [position] => 16 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 602 [value] => Sand [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 604 [value] => Lehm [position] => 44 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 609 [value] => Ton [position] => 49 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 626 [value] => 300 Meter [position] => 80 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 985 [value] => Gemäßigt kontinental mit maritimen Einfluss [position] => 21 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 349 [value] => 10 bis 15 [position] => 28 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 365 [value] => 13% [position] => 11 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 371 [value] => 16-18° [position] => 9 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 391 [value] => Pinot Noir [position] => 56 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 454 [value] => Australien [position] => 3 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 473 [value] => 2013 [position] => 9 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 499 [value] => Ocean Eight, AUS-3916, Shoreham Vic, Mornington Peninsular [position] => 5 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 500 [value] => Mornington Peninsula [position] => 16 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 602 [value] => Sand [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 603 [value] => Kalk [position] => 43 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 604 [value] => Lehm [position] => 44 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 626 [value] => 300 Meter [position] => 80 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 985 [value] => Gemäßigt kontinental mit maritimen Einfluss [position] => 21 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 347 [value] => 0 bis 5 [position] => 0 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 369 [value] => 9-12° [position] => 4 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 454 [value] => Australien [position] => 3 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 483 [value] => 13,5% [position] => 12 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 499 [value] => Ocean Eight, AUS-3916, Shoreham Vic, Mornington Peninsular [position] => 5 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 500 [value] => Mornington Peninsula [position] => 16 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 790 [value] => Pinot Gris [position] => 142 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 985 [value] => Gemäßigt kontinental mit maritimen Einfluss [position] => 21 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 986 [value] => Roter Ton [position] => 13 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 1297 [value] => 2019 [position] => 0 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 1418 [value] => 6,4 g/l [position] => 0 [optionId] => 48 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1658 [value] => 175 Meter [position] => 0 [optionId] => 43 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis

Spread the Love - Teile diesen Beitrag!