• Sicheres Einkaufen in unserem Weinshop mit SSLSicheres Einkaufen mit SSL
  • Wir versenden mit DHL & UPSWir versenden mit DHL und UPS
  • Versandkostenfrei DE ab 95€ / AT ab 125€
  • Service & Beratung: 040 - 20201766
A B C D E F G K M N P R S T U V W

Crémant

Egal, was Vladimir Putin in Russland über seinen Schampankoje sagt: Nur, was in Frankreich auf den dafür zugelassenen 34.000 Hektar in der —>Champagne wächst und dort vinifiziert wird, ist Champagner und darf sich innerhalb der EU auch so nennen. Alles andere ist zwar nicht Käse, dafür aber Crémant. Jedenfalls in Frankreich. Wobei: auch das gilt nur für die gehobenen Qualitäten. Denn letztlich ist’s ähnlich wie beim deutschen —>Sekt: Es ist komplex.

Aber fangen wir am Anfang an: Seit 1994 bezeichnet der Begriff Crémant einen Schaumwein kontrollierter Herkunft, der mit traditioneller Flaschengärung außerhalb der Champagne produziert wurde. Denn der Begriff Champagner ist zusammen mit der Méthode Champenoise seitdem exklusiv für die Krone der europäischen Schaumwein-Schöpfung reserviert.

Um die Nicht-Champagner trotzdem von einfacheren Schaumweinen unterscheiden zu können, gibt’s seitdem die Méthode Traditionelle/Méthode Classique als Produktionsbezeichnung und eben den Crémant als deren Resultat. Um seinen Sprudler so nennen zu dürfen braucht’s neben der obligatorischen traditionellen Flaschengärung zwingend die —>Ganztraubenpressung und 12 Monate Flaschenlager mindestens (davon 9 auf der Hefe). Zusätzlich sind Mostmenge und die Gabe von —>Sulfiten gedeckelt. Die Grundweine dürfen zudem nur aus der jeweiligen AOC stammen und durchlaufen zusätzlich zwingend eine Geschmacksprüfung.

In acht Bereichen Frankreichs ist die Bezeichnung Crémant seitdem zugelassen. Es gibt die Crémants d’Alsace, de Bordeaux, de Bourgogne, de Die, de Limoux, du Jura, de Loire und de Savoie. Die zugelassenen Rebsorten variieren je nach Region, die Rahmenbedingungen für die Produktion sind aber überall gleich. Das gilt auch für die Nicht-Französischen Crémants. Denn auch außerhalb des Schaumwein-Mutterlands wird der Begriff inzwischen verwendet. In Luxemburg, Belgien und sogar in Deutschland werden inzwischen Sprudler unter dem Namen Crémant produziert. Luxembourg nimmt dabei eine Sonderstellung ein, da sie mit den französischen Crémants entstanden sind und zu ihnen gerechnet werden.

Spitzencrémants – beispielsweise von der Loire oder aus dem —>Burgund – können zuweilen durchaus die Qualität guter Champagner erreichen. Die Qualität der absoluten Spitze der Prestige-Champagner erreichen sie jedoch nicht.

1948 Cremant de Loire Blanc 1948 Cremant de Loire Blanc Arnaud Lambert
26,00 €*
Inhalt 0.75 Liter (34,67 € / 1 Liter)
Details
LETZTE CHANCE
Bulles Rose -Philippe Pacalet Bulles Rose -Philippe Pacalet Philippe Pacalet
42,00 €*
Inhalt 0.75 Liter (56,00 € / 1 Liter)
Details