Glossar

Clos

Wenn der Franzose seine Reben einmauert, nennt er das einen Clos. Der Begriff ist vor allem im —> Burgund gebräuchlich und bezeichnet eine umfriedete, also von einer Mauer umschlossene Weinbergsanlage. Vor allem bei von Mönchen im Mittelalter angelegten Weingärten war das Umfassen mit einer Mauer zum Schutz vor Tieren oder anderen Gefahren üblich. Bei vielen Clos’ findet sie sich noch heute. Bei einigen existiert die Mauer nicht mehr – bei ein paar hat es sie wohl auch nie gegeben.