• Sicheres Einkaufen in unserem Weinshop mit SSLSicheres Einkaufen mit SSL
  • Wir versenden mit DHL & UPSWir versenden mit DHL und UPS
  • Versandkostenfrei DE ab 95€ / AT ab 125€
  • Service & Beratung: 040 - 20201766
A B C D E F G H K L M N O P R S T U V W Z

Petit Verdot

Für gerade einmal etwas mehr als 8.100 Hektar Anbaufläche und Platz 86 in den weltweiten Anbaucharts ist der Petit Verdot unter Weinfreunden erstaunlich bekannt. Was sicher nicht zuletzt daran liegt, dass er zu den wenigen Rebsorten zählt, die zur Produktion der Weinlegende Bordeaux zugelassen sind. Der Petit Verdot spielt dort zwar nirgendwo die Hauptrolle, ist aber unverzichtbares Teammitglied in Cuvées von Wein-Ikonen wie Château Margaux oder Château Latour.

Bis in die 1960er Jahre war der Petit Verdot noch weit im Bordeaux verbreitet, insbesondere am rechten Ufer der Gironde. Durch die Probleme, die die extrem späte Reife der Sorte verursachte, wurde sie allerdings an vielen Orten zugunsten einfacherer Sorten aufgegeben. Auf den nicht ganz einfachen Anbau weist schon der Name hin: Denn Petit Verdot, das bedeutet übersetzt: Kleiner Grünling. Komplimente für Rebsorten klingen sicher anders. Seit einiger Zeit scheint allerdings ein Wendepunkt erreicht – die Anbaufläche steigt seitdem im Bordeaux wieder.

Doch obwohl im Bewusstsein der meisten Weintrinker der Name der Rebsorte fest mit der Region um die Gironde verknüpft ist – die weltweit größten Anbauflächen finden sich außerhalb Frankreichs. Vor allem in Regionen, in denen der späte Reifezeitpunkt der Sorte deutlich weniger Probleme bereitet. In Spanien, beispielsweise, wo der Anbau in den 1990er Jahren von Weinbaupionier Marques de Griñon etabliert wurde und Petit Verdot auch sortenrein ausgebaut wird. Oder in Australien, wo er schon seit 1832 wächst. Auch in den USA wächst auf über 1.100 Hektar Petit Verdot. Weitere nennenswerte Flächen finden sich in Argentinien, Chile und Südafrika.

Petit Verdot ergibt farb-, tannin- und säurereiche Weine voller Würze. Ein spezifischer Duft nach Veilchen wird oft als besonders typisch für die Sorte beschrieben. Seine Abstammung gilt inzwischen auch als geklärt: Wildreben aus den Pyrenäen waren aller Wahrscheinlichkeit die Ahnherren der Sorte.

2010 CIRCE 2010 CIRCE Candialle
59,90 €*
Inhalt 0.75 Liter (79,87 € / 1 Liter)
Details
2012 CIRCE 2012 CIRCE Candialle
59,90 €*
Inhalt 0.75 Liter (79,87 € / 1 Liter)
Details
2014 Matthiasson Red Wine 2014 Matthiasson Red Wine Matthiasson
92,00 €*
Inhalt 0.75 Liter (122,67 € / 1 Liter)
Details
2016 CABERNET SAUVIGNON „HANZELL VINEYARDS“ 2016 CABERNET SAUVIGNON „HANZELL VINEYARDS“ Hanzell Vineyards
95,00 €*
Inhalt 0.75 Liter (126,67 € / 1 Liter)
Details
2018er J. Alberto MAGNUM 2018er J. Alberto MAGNUM Bodega Noemia de Patagonia
86,90 €*
Inhalt 1.5 Liter (57,93 € / 1 Liter)
Details
2016 Circe 2016 Circe Candialle
59,90 €*
Inhalt 0.75 Liter (79,87 € / 1 Liter)
Details
2015 Matthiasson Red Wine 2015 Matthiasson Red Wine Matthiasson
92,00 €*
Inhalt 0.75 Liter (122,67 € / 1 Liter)
Details
2016 Cabernet Sauvignon 2016 Cabernet Sauvignon Matthiasson
65,00 €*
Inhalt 0.75 Liter (86,67 € / 1 Liter)
Details
2017 Cabernet Sauvignon 2017 Cabernet Sauvignon Matthiasson
65,00 €*
Inhalt 0.75 Liter (86,67 € / 1 Liter)
Details
2016 Matthiasson Red Wine 2016 Matthiasson Red Wine Matthiasson
92,00 €*
Inhalt 0.75 Liter (122,67 € / 1 Liter)
Details
2013 Ciclope 2013 Ciclope Candialle
28,90 €*
Inhalt 0.75 Liter (38,53 € / 1 Liter)
Details
Atomo Chile 1st Edition Atomo Chile 1st Edition Wein am Limit
41,00 €*
Inhalt 0.75 Liter (54,67 € / 1 Liter)
Details
2017 Cabernet Sauvignon Magnum 2017 Cabernet Sauvignon Magnum Matthiasson
145,00 €*
Inhalt 1.5 Liter (96,67 € / 1 Liter)
Details
NEU
2018 Landot 2018 Landot Wein am Limit
29,00 €*
Inhalt 0.75 Liter (38,67 € / 1 Liter)
Details